Blumenbeet und Kräutergarten auch ohne Garten

Nicht nur zur Dekoration oder für ein gutes Raumklima vieler Blumen im Zimmer oder auf dem Balkon geben Blumentöpfe ein gutes Bild ab, auch frische Kräuter lassen sich hervorragend darin züchten. Ein großer Vorteil von Blumentöpfen ist, dass sie in kleiner Form auf die meisten Balkone passen und Blumenkästen durch die Wasserspeicherung die Wasserversorgung übernehmen, falls Sie mal auf Reisen...
Nicht nur zur Dekoration oder für ein gutes Raumklima vieler Blumen im Zimmer oder auf dem Balkon geben Blumentöpfe ein gutes Bild ab, auch frische Kräuter lassen sich hervorragend darin züchten.... mehr erfahren »
Fenster schließen
Blumenbeet und Kräutergarten auch ohne Garten
Nicht nur zur Dekoration oder für ein gutes Raumklima vieler Blumen im Zimmer oder auf dem Balkon geben Blumentöpfe ein gutes Bild ab, auch frische Kräuter lassen sich hervorragend darin züchten. Ein großer Vorteil von Blumentöpfen ist, dass sie in kleiner Form auf die meisten Balkone passen und Blumenkästen durch die Wasserspeicherung die Wasserversorgung übernehmen, falls Sie mal auf Reisen sein sollten. Frisch gepflückt oder geschnitten schmecken Kräuter am besten, da das Aroma dann am stärksten ist. Damit die Kräuterzucht auch wirklich gelingt, gibt es spezielle Kräutertöpfe, die mit einer Breite von ca. 13 cm nicht nur perfekt auf Ihre Fensterbank passen, sondern sich auch auf die Bedürfnisse vieler Küchenkräuter angepasst haben. Diese Blumentöpfe geben stets die richtige Flüssigkeitsmenge durch ein Bewässerungssystem ab. Der große Tank bietet bis zu 3 Wochen beste Bewässerung.

Blumentöpfe für den Garten


Für Blumen, die sehr schnell heranwachsen, ist ein Blumentopf sinnvoll. Dieser bietet Begrenzung und die Blumen können nicht so schnell verwildern. Als Dekoration im Garten eignen sich vor allem große Blumentöpfe, die Akzente im Garten setzen oder diesen mit einem großen Blumentopf von der Terrasse abgrenzen. Auch ein Weg kann mit Hilfe von Blumentöpfen entstehen. Da die meisten Blumentöpfe witterungsbeständig sind, können diese auch im Winter draußen bleiben. Falls es doch mal zu sehr kalten Temperaturen kommt, die Ihre Blumen nicht überleben würden, ist der Transport eines leichten Blumentopfes viel komfortabler als der der Blumen ohne einen Blumentopf. Die Erde selbst ist in einem Blumentopf viel besser vor Frost geschützt, sodass Blumentöpfe gerade für temperaturempfindliche Blumen eine gute Lösung darstellen.

Welchen Blumentopf nehme ich für welche Pflanze?


Bei der Wahl des passenden Blumentopfes sollte man auf die Größe des Wurzelballens achten. Dies erkennt man leicht beim Austopfen der Pflanze. Man sollte einen ca. 6 bis 8 cm, bei schnell wachsenden Pflanzen sogar bis zu 12 cm, größeren Durchmesser als der Wurzelballen wählen. Damit die Pflanze im Blumentopf auch gut aussieht, sollte darauf geachtet werden, dass die Topf- und Pflanzengröße stimmt. Eine Blume wirkt in einem zu großen Topf verloren, ein Staudengewächs jedoch in einem zu kleinen Topf eingeengt.

Zuletzt angesehen
SHD AG Schreiben Sie uns einfach! Mo - Fr: 10 - 19 Uhr 02632 295-0 WhatsApp