Sicheres und bequemes Reisen mit Ihrem Baby

Die kurze Fahrt zum Einkaufen, der Ausflug zu Oma und Opa oder vielleicht doch die Urlaubsfahrt nach Frankreich, natürlich möchten Sie Ihren kleinen Schatz überall mithinnehmen. Nun haben Sie den Sonnenschutz mit einem niedlichen Motiv am Fenster angebracht und alles weitere ins Auto geladen, jetzt muss also nur noch dafür gesorgt werden, dass Ihr Baby so sicher und komfortabel wie nur irgend...
Die kurze Fahrt zum Einkaufen, der Ausflug zu Oma und Opa oder vielleicht doch die Urlaubsfahrt nach Frankreich, natürlich möchten Sie Ihren kleinen Schatz überall mithinnehmen. Nun haben Sie den... mehr erfahren »
Fenster schließen
Sicheres und bequemes Reisen mit Ihrem Baby
Die kurze Fahrt zum Einkaufen, der Ausflug zu Oma und Opa oder vielleicht doch die Urlaubsfahrt nach Frankreich, natürlich möchten Sie Ihren kleinen Schatz überall mithinnehmen. Nun haben Sie den Sonnenschutz mit einem niedlichen Motiv am Fenster angebracht und alles weitere ins Auto geladen, jetzt muss also nur noch dafür gesorgt werden, dass Ihr Baby so sicher und komfortabel wie nur irgend möglich mitreisen kann. Dies können Sie mit einer Babyschale gewährleisten. Als Babyschalen bezeichnet man Autokindersitze für den Transport von Babys und Kleinkindern bis zu einem von ca. 15 Monaten. Diese können auch als Tragetasche fungieren oder auch als Sicherheitssitz im Flugzeug. Oftmals sind Sitzschalen auch Bestandteil eines Travelsystems. Vor dem Kauf einer Babyschale möchten wir Sie auf die wichtigsten Anhaltspunkte beim Kauf aufmerksam machen. Gerne können Sie sich auch vor Ort in einer unserer Filialen ausgiebig beraten lassen und bekommen alle Fragen beantwortet.

Priorität Nummer 1 – Die Sicherheit Ihres Babys


Laut Straßenverkehrsordnung sind sogenannte „Rückhalteeinrichtungen“ für Babys und Kinder mit einer Körpergröße unter 150cm bis zum vollendeten 12. Lebensjahr sogar zwingend vorgeschrieben. Um die Sicherheit während der Autofahrt zu gewährleisten, werden Sitzschalen mit aufwändigen Testverfahren nach einschlägigen Sicherheitsnormen zertifiziert und geprüft. Mit der richtigen Babyschale sorgen Sie dafür, dass das Reisen mit Ihrem Kind so sicher und komfortabel wie möglich wird. Generell werden Babyschalen immer rückwärtsgerichtet, also entgegen der Fahrtrichtung, positioniert, denn Babys verfügen in den ersten Lebensmonaten noch über ein relativ weiches Rückgrat und könnten die enorme Wucht eines Frontalaufpralls noch nicht kompensieren. Mittels eines Fünfpunktsicherheitsgurts, bei dem ein Teil des Gurts zwischen den Beinen her verläuft, wird verhindert, dass das Baby unter dem Gurt hindurchrutscht. Babyschalen sind zudem auf die speziellen körperlichen Voraussetzungen eines Babys in den ersten Lebensmonaten ausgerichtet. Gerade Kopf und Rückgrat müssen entsprechend gestützt werden und das Kind eher in eine liegende Position gebracht werden.

Passende Babyschalen für Ihren Schützling


Sogenannte Babyschalen oder Reboarder sind grundsätzlich für Baby und Kleinkinder bis zu etwa 15 Monaten geeignet. Sie gehören zu der Klassifizierung 0+ und sind daher für Neugeborene und Kleinkinder, die maximal 13kg, vorgesehen. Darin finden Kinder mit einer Körpergröße bis zu ca. 90cm Platz. Da das Wachstum eines Babys auch manchmal schneller geht als man denkt, sollten Sie aus Sicherheitsgründen auf einen Kindersitz umsteigen, wenn folgendes eintritt:
  • Ihr Kind ist älter als 15 Monate
  • Der Kopf Ihres Babys ragt mehr als 1cm über die Lehne der Sitzschale hinaus

Die richtige Befestigung der Sitzschale


Wenn Sie die passende Babyschale gefunden haben muss diese noch korrekt und sicher am Autositz befestigt werden, denn nur dann kommt der vollständige Schutz zu tragen. Hier haben sich nun zwei gängige Systeme durchgesetzt, welche wir Ihnen im Folgenden erläutern:
  • Das Isofix-System: In der neuen internationalen Norm ECE R129 wird dieses System zwingend als Befestigung von Babyschalen vorgeschrieben. Hier wird zunächst die Isofix-Basis fest mit dem Auto verbunden und die Babyschale wird lediglich daraufgesetzt und eingerastet
  • Das 3-Punkt-Gurtsystem: Der normales Sitzgurt des Autos wird mit speziellen Haken an der Schale befestigt. Auch wenn sie schnell anzulegen ist, wird hier besondere Aufmerksamkeit erfordert, damit Fehler vermieden werden können.

Generell können Sie die Babyschale nicht nur auf den Rücksitzen anbringen, sondern auch auf dem Beifahrersitz. Allerdings muss unbedingt vorher der Airbag deaktiviert werden.
Für die Filterung wurden keine Ergebnisse gefunden!
Zuletzt angesehen
SHD AG Schreiben Sie uns einfach 10 - 19:00 Uhr.  Termin vereinbaren 02632 295-0 WhatsApp